Logo
 
 
Trainingslauf im Elsass

Laufberichte

04.12.2016: Maschsee-Marathon, Eskorte zu Christians 2500. Marathon


(Martin) Unglaubliche 2499 Marathons ist Christian Hottas gelaufen. Am Sonntag ist er in Begleitung seiner Eskorte den 2500. Lauf über mindestens 42,195 km gelaufen. Martin war einer der rund 50 Läufer, die mit dem Weltrekordhalter sieben Runden um den Maschsee in Hannover liefen. Die Veranstalterin des Hannover Marathons, eichels: Event, hat diesen Lauf exklusiv für Christians Weltrekord organisiert.

[pdf] [nach oben]


11.09. bis 15.09.2016: Schwarzwaldlauf


(Martin) Der Schwarzwald ist immer eine Reise wert, zumal wenn man bei Ingo-Tours bucht. Ingo veranstaltete 2016 zum ersten Mal den Schwarzwaldlauf, der die 70 Teilnehmer über 276 Kilometer durch die Schönheiten des Mittelgebirges führte. An fünf Tagen wurden zwischen 44 und 63 Kilometer gelaufen. Steigungen bis zu 20%, Temperaturen über 30 Grad und gutes Essen waren Zusatzprüfungen, die es zu bestehen galt.

[pdf] [nach oben]


06.08.2016: Olympia Marathon


(Martin) Anlässlich des 80. Jahrestages des Olympiasieges im Marathon durch den koreanischen Läufer Son Kee veranstaltete Stephan in Berlin auf der Originalstrecke von 1936 einen Marathon. Perfekt organisiert und nett betreut waren die Höhenmeter auf der Havelchaussee die einzige Herausforderung, die ich so in Berlin jenseits der Touristenpfade nicht erwartet hätte.

[pdf] [nach oben]


22.07.2016: Buntekuhlauf


(Susi und Theo) Ob Günter und Anneliese schon mal beim Buntekuhlauf gelaufen sind? Ich bin auf diesen Lauf aufmerksam geworden, als ich das T-Shirt mit der Kuh drauf im Sommer 2013 in Ratekau erblickte. Auf Nachfrage, wo man so’n Kuh-T-Shirt bekommt, hieß es: »Beim Lauf in Buntekuh.« – und so kam es, dass wir uns dahin aufmachten.

[pdf] [nach oben]


25.06.2016: Remmers Hasetal Marathon


(Martin) Das Zeitziel war gesteckt: Innerhalb von fünf Stunden muss der Remmers Hasetal Marathon gelaufen sein. Martin startete in Löningen um 17 Uhr und kämpft nicht nur mit dem Zielschluss um 22 Uhr, sondern auch mit dem Dauerregen, der die Läufer auf dem 2-Runden-Kurs begleitete.

[pdf] [nach oben]


18.06.2016: Heide Ultra Trail


(Martin) Rechnerisch kam an diesem Sonnabend auf dreihundert Heidschnucken etwa ein Läufer. Da hätte Klaus schnell den Überblick verlieren können. Zum Glück waren beide Gruppen selbst für Laien leicht auseinander zu halten: Die Läufer trugen einen Trinkrucksack auf dem Rücken.

[pdf] [nach oben]


15.05.2016: MDM Nord II


(Christof) Der Pfingstkult wurde fortgesetzt, auch 2016 war ein MDM-Nord geplant. Ein MDM? Nein, dabei sollte es nicht bleiben. Zunächst entstand die Idee des Ultras, der 2 Wohlfühlpunkte verbindet: Die Casa Lamiri in Schwinde-Drage mit dem Landhaus Boos in Quassel. Quassel in MeckPomm ist der Landsitz meiner Schwester und meines Schwagers. Dazwischen liegen 64,5 Kilometer, die dynamisch zu 68 Kilometern ausgebaut werden sollten.

[pdf] [nach oben]


07.05.2016: Heideschnucken Ultra


(Martin) Die Heide hat sich trotz Freizeitparks, Skihalle und Outlet-Center noch nicht ganz vom Mief der sechziger Jahre befreien können. Ein älterer Herr wie ich weiß aber zu schätzen, dass die Lüneburger Heide wenige Steigungen und damit bequeme Wege zu bieten hat und das nächste Café mit Kuchentheke nie weiter als 20 Minuten entfernt ist. So dachte ich jedenfalls, bis ich eines Besseren belehrt wurde.

[pdf] [nach oben]


12.03.2016: Panem et circenses


(Martin) Sechs Stunden in einer großen Bäckerei laufen und dazu noch zwei Weltrekorde brechen? Das alles uns noch viel mehr versprach die Teilnahme am 6 Std. Lauf in Münster. Christian Pflügler rief, zwei der Stolpertruppe folgten und machten sich von Winsen auf den Weg in die Speicherstadt in Münster. Was Timo und Martin dort erlebten? Oh, oh, oh, ...

[pdf] [nach oben]


06.02.2016: Parakou Marathon


(Christof) Weit war die Anreise zu Christofs 139. Marathon: Der Weg führt ihn in das westafrikanische Benin. Ganz nebenbei half Christof in der Complexe Scolaire Mon Devoir in Lomé (Togo) und erkundete die Strecke für die Marathons, zu denen die Laufreise der Stolpertruppe und des 100 Marathon Clubs im nächsten Jahr führen soll. Der spannende Bericht ist daher etwas länger geworden - es ist vermutlich der längste Einzelbericht der bisher erschienen ist.

[pdf] [nach oben]


Berichte 2015

Laufberichte 2015

[Übersicht]

26.11.2015: S-Bahn Hamburg 2024 Marathon

[pdf]

01.11.2015: 3. Horizontweg Marathon

[pdf]

18.10.2015: 25. MDM - Ultralauf in die Therme

[pdf]

27.09.2015: Tschechen-Hafen Marathon

[pdf]

29.08.2015: Wappenweg Ultralauf Bielefeld

[pdf]

23.08.2015: Hochbunker Müggenkampstraße Marathon

[pdf]

26.06.2015: Altstadtfestlauf

[pdf]

24.05.2015: MDM-Nord

[pdf]

09.05.2015: Hagley parkrun

[pdf]

19.04.2015: Hannover Marathon

[pdf]

29.03.2015: Föhr Marathon

[pdf]

 

 
© 2003-2017